• Das Projekt in Papua-Neuguinea schützt mit dem tropischen Primärregenwald einen wichtigen globalen Kohlenstoffspeicher und spart so CO2-Emissionen ein. In April Salumei auf Papua-Neuguinea leben 163 Familiengemeinschaften seit Jahrhunderten auf nachhaltige Weise vom Regenwald. Zu ihnen gehören auch indigene Gemeinden, die nachweislich die besten Naturschützer sind. Bis die Regierung beschloss, eine Fläche von 600.000 Hektar für die gewerbliche Nutzung freizugeben, war das Ökosystem hier im Gleichgewicht. Die Abholzung würde den Urwald mit seinen 387 endemischen Vogelarten und unzähligen weiteren Pflanzen und Tieren unwiederbringlich zerstören - und damit die Lebensgrundlage der Menschen. Deshalb nehmen sie den Beschluss nicht einfach hin, sondern kämpfen für ihren Wald.

    Doch wie sollen die Gemeinden ihren Widerstand gegen mächtige Investoren finanzieren? Dank der Beiträge aus dem Klimaschutzprojekt können sie Landrechte halten und ihren Wald aktiv beschützen. Zusätzliche sind durch das Projekt vielseitige neue Entwicklungsmöglichkeiten vor Ort entstanden.

    Das Projektgebiet befindet sich in Papua-Neuguinea, nördlich von Australien. Als Teil einer Südseeinsel ist das Land besonders vom Klimawandel und der dadurch bedingten Überschwemmungsgefahr bedroht.

    Beitrag zu den Zielen Nachhaltiger Entwicklung oder Sustainable Development Goals (SDGs)

    • Goal 7: Saubere Energie: Über 1.000 Solarleuchten wurden in Schulen, Krankenhäusen, Kirchen und Haushalten installiert - für Menschen in dem entlegenen Gebiet der erste Zugang zu Elektrizität.
    • Goal 8: Arbeitsplätze: Das Projekt unterstützt die Gründung kleiner Unternehmen. Ein neues Programm unterstützt den nachhaltigen Anbau und die Verarbeitung von Calambakholz, etwa zu Parfum oder Medizin.
    • Goal 10: Weniger Ungleichheiten: Das Projekt stärkt die ärmsten Gemeinden des Landes durch verbesserte Bildungschancen, Training in nachhaltiger Landwirtschaft und die Sicherung von Landrechten.
    • Goal 15: Leben an Land: Auf einem Prozent der Landfläche beheimatet Papua-Neuguinea mehr als fünf Prozent der globalen Biodiversität.
    Verifizierung:Environmental Services Inc.
    Zertifikats-Typ:VCS, CCBS Gold Level
    Jährliches Volumen:1.032.650 Tonnen CO2-Äquivalente